Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Block NPD! Den NPD-Bundesparteitag in Weinheim verhindern!

Am 21. und 22. November 2015 will die neofaschistische NPD zum dritten Mal in Folge ihren Bundesparteitag im nordbadischen Weinheim durchführen. 2014 hatte die Stadt Weinheim zunächst die Vermietung ihrer Stadthalle an die NPD verweigert. Der Staatsgerichtshof Baden-Württemberg verpflichtete dann mit einer endgültigen Entscheidung die Stadtverwaltung dazu, der NPD die Halle zur Verfügung zu stellen.
Das antifaschistische Bündnis „Block NPD!“ ruft 2015 dazu auf, den NPD-Parteitag in Weinheim zu verhindern. Auch und gerade dann, wenn deutlich wird, dass staatliche Stellen und etablierte Politiker*innen alles daran setzen werden, der Nazi-Partei durch Repression, Spaltung und „friedlichen Protest“ einen „ordnungsgemäßen Ablauf“ zu garantieren.
Das Bündnis sieht es als Pflicht aller antifaschistischer Menschen an, dem rassistischen, völkisch-nationalistischen, antisemitischen und menschenverachtenden Treiben der Nazi-Partei entschlossenen Widerstand entgegenzusetzen. Sei es durch Blockaden, Demonstrationen, Kundgebungen oder direkte Aktionen.
Um den Protesten den nötigen Nachdruck zu verleihen, ruft das Bündnis „Block NPD!“ zu vielfältigen, kreativen und entschlossenen Aktionen auf.
Bereits am Morgen des 21. November soll es den NPD-Delegierten mit Blockaden unmöglich gemacht werden, den Veranstaltungsort zu erreichen.
Am Nachmittag findet dann die große antifaschistische Demonstration unter dem Motto „Gegen den NPD-Parteitag vorgehen! Rassismus und völkischem Nationalismus entgegentreten!“ statt. Die Demo findet bewusst um 13 Uhr statt, um Kundgebungen und Blockaden am Morgen zu ermöglichen.
Zudem sollen mit der Demonstration eigene Inhalte jenseits des bürgerlichen und lokalpolitischen Mainstreams in die Öffentlichkeit tragen.

Offene Antifa Kneipe im Sommerloch

###Offene Antifa Kneipe des OAT’s###

Hallo zusammen,
die Sommermonate sind erfahrungsgemäß nicht die ereignisreichsten in Heidelberg. Ob Party, Sportclub oder wöchentlicher Lesezirkel, alle sind im August und September chronisch unterbesetzt. Menschen kehren der Stadt für eine Zeit den Rücken um die Hitze des Hochsommers woanders genießen zu können und Studierende „backpacken“ in ihrer „vorlesungsfreien“ Zeit durch die Welt. Also starten wir für alle lieben Leute die sich in diesen Tagen noch in Heidelberg und Umgebung langweilen den Aufruf am 21.08. zusammen für einen Abend das Sommerloch zu stopfen und einen schönen Abend mit offenem Ausgang im Café Gegendruck zu haben.
Als Special werden wir auch die Cocktailbar an diesem Abend für euch öffnen und sommerliche Klänge durch die Räumlichkeiten schallen lassen!

Also, kreuzt euch den Tag im Kalender an, sagt es euren Freund*innen und kommt am 21.08. zahlreich ins Café Gegendruck.

Mobi-Vortrag „1.Mai, Worms: Nazis stoppen!“

Hallo zusammen!

Am kommenden Sonntag, den 19.04., ab 19 Uhr versorgt euch das OAT mal wieder mit einem leckeren, veganen Essen im Café Gegendruck! Fühlt euch hierzu herzlichst eingeladen.

Als Extraprogramm wird es an diesem Tag ab 20 Uhr, wenn der größte Hunger schon einmal gestillt ist, einen Kurzvortrag des Wormser Bündnisses „Schöner leben – Nazis stoppen!“ geben, bei dem es einige spannende Infos über die Ereignisse und Vorhaben für den kommenden 1. Mai geben wird. Jenen Tag will die NPD wieder einmal für ihre widerwärtigen Zwecke missbrauchen und hat dafür eine Demonstration in Worms angemeldet.

Kommt vorbei und lasst euch von uns bekochen und informieren, um danach zum einen satt und zum anderen gewappnet für den 1. Mai zu sein.

Also merken, weiter sagen und Freund*innen mitbringen!

Wir freuen uns auf euch!

Eleven Hours-Daylight-Party

+++News+++News+++News+++

19.02;16.50h: Liebe Leute, der Timetable steht fest und ist unten detailiert zu finden. Die Vorfreude darf nun in Ekstase übergehen, wir sind Feuer und Flamme und freuen uns auf jede*n Einzelne*n von euch!

Life Deluxe for all – Wir feiern in Gold

11 H Daylight Soli-Party fürs Café Gegendruck am 21.2.15

Ihr habt schon resigniert und glaubt im Café gäbe es keine anständigen Partys mehr? Es würde sich nicht lohnen für drei Stunden zu einer Soliparty zu kommen und um zwei ist die Musik schon so leise, dass mensch die eigenen Schritte hören kann? – Lasst euch vom Gegenteil überzeugen!

In dem Versuch, die schmale Gratwanderung zwischen unserer Lust auf Feiern und dem Bedürfnis unserer Nachbar*innen nach Schlaf hinzukriegen, vergolden wir uns und euch den Samstag Nachmittag! Das heisst, wir nehmen uns ab Samstag Mittag alle Zeit die wir brauchen, um es uns miteinander gutgehen zu lassen. Wir machen nicht nur die Nacht zum Tag, sondern auch den Tag davor zur Party!

„Life deluxe for all!“, das bedeutet schwebende Bonbons und Sektfrühstück! Das bedeutet Wünsche, die sich erfüllen! Es bedeutet raus aus den Hütten, Paläste für alle!

Wo sonst Grau und Beige abbröckeln, können wir uns im Gold der Wände spiegeln. Also schmeißt euch in Schale, lasst die Korken knallen und gönnt euch mal was!
Am 21. Februar ab 14:55 im Café Gegendruck (Fischergasse 2)!

Wir feiern ohne jegliche Form von Diskriminierung! Das heißt, unterdrückende Verhaltensweisen wie zum Beispiel Rassismus, Sexismus und Antisemitismus werden nicht geduldet.

Selbstredend gibt es keinen Dresscode..

Specials:

*

Sektempfang

*

Wunschstunde von 16:30 bis 18:00 Uhr – Musikwunschliste, ihr bestimmt was läuft

*

„Create your own Deluxecocktail“ von 16:05 bis 21:55 – lass dir Cocktails nach deinen Wunschvorstellungen mixen

*

Goldene Wände und schwebende Bonbons

Line up:
18.00 – 20.00 Uhr Miri (Electropunk&Wave)

20.00 – 22.00 Uhr Charles Bulkowski&MG (Hitmassacka)

22.00 – 24.00 Uhr Alecto Maz (femaletronics)

24.00 – 02.00 Uhr DJ Turbopuschel (Kirmestekkno)

Samstags-Brunch mit dem OAT

wir veranstalten am 06.12.2014 ab 11:00 Uhr einen Vegan-Vegetarischen Soli-Brunch im und für´s Cafe Gegendruck (in der Fischergasse 2 in der Heidelberger Altstadt). Ob zum frühstücken, afterhouern oder einfach nur um mit netten Leuten abzuhängen, es ist für jede*n was dabei!
Kommt zahlreich und bringt eure Freund*innen mit!